Transnational Asian Studies – Multi-Level Dynamics of Identity Formation and Institution Building

English version below

Die DGA-Konferenz 2021 wird virtuell!

Da ungewiss ist, wie sich die globale COVID-19 Situation entwickelt, stellt die Planung zukünftiger Veranstaltungen eine besondere Herausforderung dar. Der Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität und hat uns dazu veranlasst  die zweijährlich stattfindende Konferenz Deutschen Gesellschaft für Asienkunde (DGA) vom 10. – 12. März 2021 als Online-Konferenz auszurichten. Die Organisation wird dabei von  AREA (Alliance for Research on East Asia) Ruhr übernommen.

Die Online-Konferenz Transnational Asian Studies — Multi-Level Dynamics of Identity Formation and Institution Building versammelt die  ostasienwissenschaftlich forschende Gemeinschaft auf nachhaltige, ressourcenschonende Art und Weise und dient dem Austausch neuester Forschungsergebnisse und dem Networking mit dem Fach-Kollegium.

Wir werden Online Keynote-Vorträge und virtuelle Tagungsräume für jedes Panel organisieren und planen, virtuelle Diskussionsgruppen, Networking-Sitzungen oder virtuelle Kaffeepausen anzubieten. Bitte beachten Sie, dass die Online Veranstaltung für das ursprüngliche Datum vorgesehen ist. Aufgrund der Umstellung auf das virtuelle Format verlängern wir den Call for Panels jedoch bis zum 01. August 2020 (18 Uhr MEZ).

Wir werden Online Keynote-Vorträge und virtuelle Tagungsräume für jedes Panel organisieren und planen, virtuelle Diskussionsgruppen, Networking-Sitzungen oder virtuelle Kaffeepausen anzubieten. Die Panels (Dauer 120 min) sollen sich auf das moderne Asien beziehen. Diese sollten idealiter transnationale,  länderübergreifende Themen behandeln. Aber auch Fragestellungen, die sich auf ein Land der Region fokussieren und dabei aktuelle Entwicklungen beleuchten, sind willkommen.

Die Panelvorschläge (max. 400 Wörter) sollten neben einem aussagekräftigen Titel eine Skizze der Hauptfragestellung(en) und Details zu möglichen Paper-Beiträgen und ggf. zu Chairs und Discussants beinhalten. Bei einer größeren Anzahl von geplanten Paper-Beiträgen sind auch Doppelpanels möglich. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Das AREA-Organisationsteam wird alle Einreichenden bis zum 31. August 2020 informieren, ob der jeweilige Panelvorschlag angenommen wurde. Im Anschluss daran werden die Calls for Papers für die angenommenen Panels herausgehen. Die Einreichenden werden – in Zusammenarbeit mit der Konferenzorganisation – die Papers auswählen und die Panels vorbereiten.

Bitte reichen Sie Ihre Panelvorschläge über das folgende Webformular ein: http://dga-conference.de/conference-2021-panel-proposals/.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 2021@dga-conference.de.

 

Update on the DGA Conference 2021 Call for Panels

It is uncertain how the global COVID-19 situation will develop and thus the planning of any future event poses a particular challenge. Since health protection is our top priority, we have decided to hold the biannual conference of the German Association for Asian Studies (DGA) from March 10 – 12, 2020 in a virtual format (i.e. online). The conference is organised in cooperation with AREA (Alliance for Research on East Asia) Ruhr.

The virtual conference on “Transnational Asian Studies — Multi-Level Dynamics of Identity Formation and Institution Building” will help to sustainably connect the East Asian Studies community, to share research results and to enable networking with colleagues in their areas of expertise.

We are going to organise online keynote lectures, virtual meeting rooms for each panel and plan to offer virtual discussion groups, networking sessions or coffee breaks.

Please note that the virtual event is scheduled for the same days as announced before, but due to the change to an online format, we extend the deadline for panel submissions until August 1st, 2020, 6 p.m. (CET).

We welcome proposals for panels (of two hours duration) that cover any topic related to modern Asia. Ideally, papers should address transnational and cross-border phenomena in Asia (and beyond). However, we will also consider panels that focus on recent developments in one Asian country or sub-region.

Panel suggestions (maximal 400 words) should indicate the title, specify the topic, lay out main research questions
and core ideas and – if possible – give information on potential paper contributions, chairs, and discussants. You may also propose two subsequent panels on one topic in case you expect a larger number of paper contributions.
The conference languages are German and English.

The conference organisers will notify panel proposal submitters by August 31, 2020 whether their suggestions have been accepted. The notification will be followed by a call for papers for the accepted panels. Those who suggested the chosen panels will – in cooperation with the conference organizers – select papers and prepare the panels accordingly.

 

Please follow this link for panel suggestions: http://dga-conference.de/conference-2021-panel-proposals/.

If you have any questions please contact: 2021@dga-conference.de.